Luise-Hensel-Schule

bg1small
bg2small
bg3small

Die Schule

Der Hauptstandort der Luise-Hensel-Schule wird, bis auf den Jahrgang 1 (zweizügig), dreizügig geführt. Das moderne Schulgebäude mit einer Zweifach-Sporthalle liegt in einem Neubaugebiet im Norden der Schulstadt Erkelenz und wurde im Herbst 2001 bezogen.

Alle Klassenräume sind mit mehreren Computern sowie anderen Medien ausgestattet. Seit dem 01. August 2007 wird die Luise-Hensel-Schule als „Offene Ganztagsschule geführt. Daneben besteht seit vielen Jahren für interessierte Eltern das Betreuungsangebot „Schule von acht bis eins“.

Seit dem 22. März 2010 werden für den Offenen Ganztagsbereich vier neue sehr ansprechend gestaltete Räume im Erweiterungsbau genutzt.

Eine intensive Zusammenarbeit mit den ortsansässigen Kirchen ist in unserem Schulprogramm fest verankert. Der Förderverein und eine Vielzahl engagierter Eltern unterstützen die pädagogische Arbeit unserer Schule.

                    nach August Macke “Hutladen”

Schülerinnen und Schüler

Die Schülerzahl beträgt zzt. 271 Schüler (142 weiblich und 129 männlich). Davon besuchen 70 Kinder die vierte Jahrgangsstufe (3 Klassen), 76 Kinder die dritte (3 Klassen), 70 Kinder die zweite (3 Klassen) und 55 Kinder die erste Jahrgangsstufe (2 Klassen).

Es wird ein offener Schulanfang praktiziert, der den Kindern die Möglichkeit gibt, schon vor Unterrichtsbeginn mit dem Lehrer oder der Lehrerin zu sprechen und/ oder Arbeits- und Spielangebote wahrzunehmen. Dem Lehrer/ der Lehrerin gibt dies die Möglichkeit, sich den Kindern unterrichtsunabhängig zu widmen, für sie da zu sein.

 

Unterrichtszeiten

Es gibt feste Unterrichtszeiten, jedoch sind die Unterrichtsstunden 1.+2., 3.+4., 5.+6. Std. als Blöcke gesetzt, die nicht vom Tönen der Pausenglocke unterbrochen werden.

 

1. Stunde

8.05 - 8.50 Uhr

 

2. Stunde

8.50 - 9.35 Uhr

 

 

 

Frühstück in allen Klassen

1. Spielpause

3. Stunde

10.05 - 10.50 Uhr

 

4. Stunde

10.50 - 11.35 Uhr

 

 

 

2. Spielpause

5. Stunde

11.45 - 12.30 Uhr

 

6. Stunde

12.30 - 13.15 Uhr

 

Der Erweiterungsbau

Am Montag, dem 22.03.2010, wurden die vier neuen Räume im Erweiterungsbau der Schule eingeweiht. Das Rahmenprogramm für die Feierstunde wurde von Schülerinnen und Schülern aus den zweiten bis vierten Klassen mit unterschiedlichen Liedern und zwei kurzen Besinnungstexten gestaltet.

Nach der Einsegnung der neuen Räume durch Herrn Pfarrer Wild und Herrn Diakon Esser hatten die geladenen Gäste die Möglichkeit, die Räumlichkeiten anzusehen.